Die Anmeldung für die Freifächer der 4. Klasse erfolgt anfangs 2. Semester der 3. Klasse. Die Durchführung der Freifächer hängt von den Anmeldezahlen ab - mit Ausnahme des Freifachs Latein, das in jedem Fall durchgeführt wird. Zusätzlich zu den hier aufgeführten Freifächern besteht ein Angebot im Bereich des freiwilligen Schulsports, das aber erst im Laufe der ersten Schulwoche des neuen Schuljahres ausgeschrieben wird.
Freifächer aus dem Bereich Sprachen
Latein
3 Lektionen pro Woche
1. bis 4. KlasseFortsetzung des Freifachs Latein der 3. Klasse. Das Freifach endet nach dem ersten Semester der 4. Klasse mit einer Abschlussprüfung (Kleines Latinum). Das Kleine Latinum wird für viele Studien (wie Sprachen und Geschichte) an der Universität vorausgesetzt.
Französisch
3 Lektionen pro Woche
3. bis 4. KlasseFortsetzung des Freifachs Französisch der 3. Klasse.
Italienisch
3 Lektionen pro Woche
1. bis 4. KlasseFortsetzung des Freifachs Italienisch der 3. Klasse.
Spanisch
3 Lektionen pro Woche
2. bis 4. KlasseFortsetzung des Freifachs Spanisch der 3. Klasse.
Diplomas de Español Lengua Extranjera (DELE)
2 Lektionen pro Woche
4. KlasseDiplomas de Español Lengua Extranjera (DELE), die das Insituto Cervantes in Zusammenarbeit mit derUniversidad de Salamanca und im Namen des spanischen Kulturministeriums vergibt, sind offizielle Diplome zum Nachweis spanischer Sprachkenntnisse. Sie werden international von öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen, sowie von Unternehmen und Handelskammern anerkannt.
Kosten: B2 Intermedio 320 Fr., C1 360 Fr., C2 Superior 380 Fr.
Übersetzungen F/E3./4. KlasseFortsetzung des Freifachs Übersetzungen F/E der 3. Klasse
Russisch
3 Lektionen pro Woche
3./4. KlasseFortsetzung des Freifachs Russisch der 3. Klasse
Hebräisch
2 Lektionen pro Woche
3./4. KlasseFortsetzung des Freifachs Hebräisch der 3. Klasse
Chinesisch
3 Lektionen pro Woche
3./4. KlasseFortsetzung des Freifachs Chinesisch der 3. Klasse
   
Kreatives Schreiben / Creative Writing2. bis 4. KlasseSie schreiben gern und noch lieber, wenn das Geschriebene nicht benotet wird? Sie haben Fantasie und etwas zu sagen? In diesem Kurs lernen Sie verschiedene Formen kreativen Schreibens näher kennen. Kurzgeschichten, Reden, Slam Poetry, Streitschriften, kurze Dramen, Gedichte und vielleicht sogar Romanprojekte. In verschieden Formen arbeiten Sie am Effekt, den Ihre geschriebenen und allenfalls auch gesprochenen Worte haben. Dabei helfen Ihnen ein Minimum an Theorie, viel Einfluss auf die Themensetzung im Kurs, unterschiedliche Möglichkeiten für individuelle Projekte wahlweise allein oder in Gruppen, betreute Schreibzeit im Unterricht sowie Anleitung und konstruktive Korrektur ohne Bewertung.
Ihre Texte verfassen Sie je nach persönlicher Neigung auf Deutsch oder Englisch. Anschauungsmaterial kommt aus beiden Sprachen.
Freifächer aus dem Bereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik
Astronomie
2 Lektionen pro Woche
 4. Klasse (2. Sem.)Einführungskurs in die Astronomie. Sie lernen einerseits mit Sternenkarten sichtbare Objekte (Sternzeichen und Planeten) am Himmel zu identifizieren. Andererseits wird auch Theorie zur Distanzmessung im Universum, zum Lebenszyklus von Sternen sowie zur Entstehung von Galaxien vermittelt. Mit dem leistungsstarken 20 cm-Spiegelteleskop der Kanti werden zudem Beobachtungsabende durchgeführt, wo schwächere Objekte wie Kometen, Sternhaufen, Galaxien und Nebel gesucht werden. Natürlich bleibt auch genügend Zeit um auf Fragen einzugehen.
Elektronik
2 Lektionen pro Woche
 3./4. Klasse (1. Sem.)Einführung in die Elektronik. Zuerst werden anhand von einfachen Schaltungen die Grundlagen der Elektronik erarbeitet. Im zweiten Teil werden komplexere Schaltungen eingesetzt und die digitale Elektronik eingeführt. Im dritten Teil werden Mikroprozessor-Schaltungen untersucht und Mikroprozessoren programmiert.
Freifach Office (Libre Office)
1 Lektion pro Woche
1./2./3./4. Klasse (im 1. oder 2. Sem.) Im Freifach Office erwerben Sie die erforderlichen Kompetenzen, um grössere selbständige Arbeiten professionell mit einer Textverarbeitungssoftware erstellen zu können. Zusätzlich werden Ihnen auch Kenntnisse im Umgang mit einer Tabellenkalkulationssoftware vermittelt. Als Werkzeug wird die freie Software LibreOffice eingesetzt, die jeder gratis herunterladen und installieren kann.
Mit dem Schuljahr 2016/17 wird im Kanton Aargau ein neues obligatorisches Fach Informatik eingeführt. Dessen Lehrplan beinhaltet jedoch keine Office-Fertigkeiten. Wir gehen davon aus, dass Schülerinnen und Schüler diese Fertigkeiten bereits von der Bezirksschule mitbringen. Da der Stand der Umsetzung an den Bezirksschulen jedoch unterschiedlich ist, bieten wir dieses Freifach an. Es ist die Gelegenheit, allfällige Lücken noch zu schliessen. In späteren Semestern gehen unsere Lehrpersonen davon aus, dass die nötigen Office-Kenntnisse vorhanden sind.
 
Beispiele aus dem Kursinhalt - Textverarbeitung:
·         Formatierung mit Formatvorlagen
·         Kopf- und Fusszeilen gestalten
·         Verwendung von Feldern (z.B. Datum, Seitenzahlen)
·         Erstellen von Verzeichnissen (z.B. Inhaltsverzeichnis)
 
Beispiele aus dem Kursinhalt - Tabellenkalkulation:
·         Mit Formeln und Zellbezügen arbeiten
·         Einsatz von Funktionen
·         Erstellen von Diagrammen
·         Sortieren und filtern
Freifächer aus dem Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften
Religion oekumenisch
1 Lektion pro Woche
1. bis 4. KlasseDas Freifach Religion steht allen offen, unabhängig davon, ob Sie einer Kirche oder Glaubensgemeinschaft angehören, ob Sie religiös sind oder nicht, ob Sie auf der Suche nach einer eigenen Spiritualität sind oder ob Sie alles Religiöse für höchst zweifelhaft und kritikwürdig halten. Für Sie alle bietet das Freifach  Raum zur Auseinandersetzung. Sie können Ihre eigenen Fragen und Themen einbringen. Exkursionen und Begegnungen sind möglich. Der Bezug zu aktuellen Diskussionen rund um Religion(en) wird gesucht.
Freifächer aus dem Bereich Kunst
Chor
1 Lektion pro Woche
1. bis 4. KlasseDas Freifach Chor kann von allen Schülern und Schülerinnen belegt werden, auch wenn Musik weder als Grundlagenfach noch als Freifach belegt wird. Einstudieren leichterer Chormusik aller Epochen und Stilrichtungen.
Vokalensemble
2 Lektionen pro Woche
3./4. KlasseEinstudieren anspruchsvollerer Chormusik aller Epochen und Stilrichtungen. 3 - 4 öffentliche Konzerte. Zwei Probetage auswärts sind während der Schulzeit vorgesehen. Eingeladen sind alle SchülerInnen der 3. und 4. Klassen. Bedingung: gleichzeitige Belegung von Chor.
Big Band
2 Lektionen pro Woche
1. bis 4. KlasseErarbeiten eines breiten Repertoires aus Jazz (Swing und Contemporary), Blues, Pop/Rock und Funk für Besetzungen in der Grösse und Art einer Big Band oder Small Band. Fördern des Blattspiels, des Rhythmusgefühls, der Improvisation (Aufbau eines Solos, Übetechniken, Jazz- und Popularmusik). Voraussetzung: mittlere bis fortgeschrittene Kenntnisse auf dem Instrument. 4 bis 5 Auftritte pro Jahr, Jahreskonzert Anfang April. Die Anmeldung gilt für ein ganzes Schuljahr.
Link zur Big Band
Orchester klassisch
2 Lektionen pro Woche
1. bis 4. KlasseEinstudieren von Werken aus verschiedenen Epochen sowie öffentliche und schulinterne Auftritte. Alle Orchester-Instrumente sowie Blockflöte und Klavier sind willkommen. Voraussetzung: Grundkenntnisse auf dem eigenen Instrument und Spass am gemeinsamen Musizieren.
Songwriting & Performance Technique2. bis 4. KlasseIm Workshop werden folgende Themen behandelt:
- Welche Songs sind für meine Stimme die richtigen
- Techniken zum Schreiben von Liedertexten
- Wie entwickle ich mehr Kreativität im Bezug auf Komposition und Texte
- Tips für sicheres Auftreten und Entspannung.
Das Freifach findet als Blockkurs einmal im Monat statt.
Instrumentalunterricht
1/2 oder 1 Lektion pro Woche
1. bis 4. KlasseWer Bildnerisches Gestalten als Grundlagenfach gewählt hat, kann bis Mitte der 4. Klasse Instrumentalunterricht bzw. Sologesang als Freifach belegen. Dieser Unterricht ist ab Schuljahr 2017/18 kostenpflichtig (Fr. 500.- für eine halbe Lektion/Woche oder Fr. 1'000.- für eine ganze Lektion/Woche pro Semester).

Wer Musik als Grundlagenfach gewählt hat, muss in jedem Fall von der 1. bis zur 3. Klasse ein Instrument belegen (eine ganze Lektion pro Woche, kostenlos).
Bis Mitte der 4. Klasse kann das Instrument als Freifach (kostenpflichtig) weiterbelegt werden.


Folgende Instrumente werden angeboten:
- Akkordeon                               - Orgel
- Blockflöte                                 - Posaune
- Cembalo                                 - Querflöte
- E-Bass                                     - Saxophon              
- E-Gitarre                                   - Schlagzeug/Perkussion              
- Es-Horn                                   - Sologesang
- Euphonium                               - Trompete/Cornet  
- Fagott                                       - Tuba         
- Gitarre klassisch                     - Viola           
- Harfe                                         - Violine
- Klarinette                                   - Violoncello
- Klavier                                       - Waldhorn           
- Kontrabass                        
- Oboe